Zum Inhalt springen

Medienmitteilungen

Luzern, 5. März 2020 – Die Gesamtzahl der im Arbeitsmarkt eingegliederten Personen mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung hat im letzten Jahr mit 22‘534 Personen einen neuen Rekord erreicht. Dies teilt die IV-Stellen-Konferenz mit, welche diese Statistik jährlich bei ihren Mitgliedern, den 26 kantonalen IV-Stellen, ermittelt und veröffentlicht.

Schönenwerd, 20. September 2019. Der Föderalismus: ist er Schlüssel zur Vielfalt in der Einheit oder zunehmend zentralistischen Tendenzen ausgesetzt? Was heisst dies für die Sozialversicherungen? Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Praxis werden ihre Erfahrungen und Perspektiven mit den Anwesenden teilen.

Luzern, 9. August 2019. In ihrem heute veröffentlichten Bericht kommt die IV-Stellen-Konferenz zum Schluss, dass die Verschuldung der IV ohne Eingliederungsmassnahmen fast doppelt so hoch wäre wie heute. Die Berechnungen des im Bericht enthaltenen Business Case zeigen klar auf: zur Sanierung der Invalidenversicherung muss weiter in die berufliche Eingliederung investiert werden.

Luzern, 05. Juni 2019. Die Mitgliederversammlung der IV-Stellen-Konferenz (IVSK) hat Florian Steinbacher zum neuen Präsidenten gewählt. Der 46-jährige Jurist ist Leiter der IV-Stelle für Versicherte im Ausland, die zur Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) mit Sitz in Genf gehört. Er folgt auf Monika Dudle-Ammann, die sich im März nicht zur Wiederwahl stellte.

Luzern, 19. März 2019 – Schweizweit konnten die IV-Stellen im vergangenen Jahr 21'156 Personen mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung im Arbeitsmarkt eingliedern. Dies bedeutet einen Anstieg von 5% im Vergleich zum Vorjahr und verdeutlicht die wichtige Rolle der Eingliederungsarbeit der IV-Stellen.

Neuenburg, 28. September 2018. Auf diese Frage sucht die IV-Stellen-Konferenz (IVSK) an ihrer diesjährigen Plenarkonferenz Antworten. Das Stelldichein unter ihren Mitgliedern, Partnern und Medienvertretern bietet einmal mehr die Gelegenheit, über den eigenen Tellerrand zu schauen und neue Impulse zu gewinnen. Diesmal geht es um die Bedeutung der demografischen Entwicklungen für den Wirtschafts- und Sozialstaat.

Luzern, 06. März 2018 – Insgesamt 20'133 Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen wurden 2017 in der Schweiz im Arbeitsmarkt platziert. Die IV-Stellen-Konferenz bestätigt den erfolgreichen Kurs in der Eingliederungsarbeit der letzten Jahre und vermeldet für 2017 einen leichten Anstieg an Arbeitsvermittlungen.

Luzern, 29. September 2017. An ihrer diesjährigen Plenarkonferenz stellt die IV-Stellen-Konferenz (IVSK) die digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Arbeit der IV-Stellen ins Zentrum. Unter dem Titel „Digitalisierung / Industrie 4.0: Chancen und Risiken für die Eingliederung“ setzen sich in St. Gallen drei Referenten mit dem Thema auseinander.

Luzern, 10. April 2017 - Die IV-Stellen-Konferenz (IVSK) kann auch für 2016 erfreuliche Zahlen vermelden, was die Vermittlung von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen im ersten Arbeitsmarkt betrifft. Dem erfolgreichen Trend der letzten Jahre folgend, konnten gesamtschweizerisch 19’562 Personen in Unternehmen des ersten Arbeitsmarkts platziert werden.